Aktuelles

Dyshidrotisches Hand- und Fußekzem:


Diese häufigste Ekzemform tritt ausschließlich an Händen und/oder Füßen auf und zeichnet sich durch die typische Bildung von wasserklaren Bläschen in der Haut aus. Bei längerer Dauer kann ein mehr trockener und schuppender Hautbefund vorliegen. Als Ursachen kommen vielzählige Faktoren in Betracht. Häufig tritt das dyshidrotische Handekzem alleine oder zusammen mit anderen Hauterscheinungen im Rahmen einer anlagemäßigen Erkrankung (atopische Dermatitis oder Neurodermitis) auf. Auch eine Schuppenflechte kann unter ähnlichem Bild an Händen und Füßen auftreten. Auf der anderen Seite können auch direkt einwirkende äußere Faktoren solche Ekzembilder (dann in der Regel nur an den Händen) hervorrufen. Bei der Mehrzahl der Patienten sind es schon eigentlich tagtägliche Einflüsse wie zum Beispiel Feuchttätigkeiten, häufiges Händewaschen, Putzen, Kontakt zu auslaugenden Putzmitteln, die die Haut im Bereich der Hände abnutzen und zu Ekzemen führen. Seltener sind echte Kontaktallergien gegenüber Kontaktstoffe im Beruf oder außerberuflich. Sind die Füße betroffen, so kommen auch Schuhinhaltsstoffe in Frage. Häufig kann vom erfahrenen Hautarzt schon durch das Erscheinungsbild und durch den Verlauf über einen längeren Zeitraum eine Verdachtsdiagnose gestellt werden. Jedoch sind in der Regel Allergietestungen zum Ausschluss einer Kontaktallergie oder einer Anlage in Richtung Neurodermitis unerlässlich. Nicht selten liegt auch eine Pilzinfektion der Haut an den Händen bzw. Füßen vor. Für die Diagnosestellung sind verschiedene Angaben über den Verlauf sehr wichtig.


 

Pfeil
Wo trat das Ekzem zuerst auf (Hände oder Füße)?
Pfeil
Besteht ein Verdacht auf einen Zusammenhang mit einer bestimmten Tätigkeit insbesondere mit der beruflichen: kommt es in der arbeitsfreien Zeit (Wochenende, Urlaub) zu einer Besserung oder sogar völligen Abheilung, oder treten auch unabhängig von äußeren Einflüssen Hauterscheinungen auf?
Pfeil
Kommen evtl. noch weitere berufliche wie außerberufliche Kontaktstoffe als Auslöser in Betracht?
Bitte beachten sie, dass ein direkter Hautkontakt mit dem betroffenen Hautareal vorliegen muss und dass Reaktionen erst nach 24 bis 48 Stunden auftreten können, so dass der Zusammenhang nicht immer klar erscheint.



Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?


Bei einem allergischen Kontaktekzem steht die Meidung des Allergens im Vordergrund (Meiden des Kontaktes, Austausch der Substanz oder wenn dies nicht möglich ist konsequentes Tragen von Schutzhandschuhen beim Kontakt). Allergien bestehen lebenslang und sind nicht auslöschbar!

Bei einer Abnutzungshauterkrankung: Einschränkung von hautschädigenden Tätigkeiten, konsequente Hautpflege und Hautschutz. Bitte beachten Sie, dass die Haut unter Umständen Wochen bis Monate benötigen kann um ihre alte Belastbarkeit zu erreichen. Das Tragen von häufig zu wechselnden Schutzhandschuhen (darunter Baumwollhandschuhe) muss bei entsprechender Tätigkeit zur Gewohnheit werden. Bei beruflich relevanten Krankheitsbildern sollte eine genügend lange Arbeitsunfähigkeit (AU) bescheinigt werden. Nach Abheilung sollte eine möglichst lange Regenerationsphase mit blander Behandlung eingehalten werden. Sollte dem dyshidrotischen Ekzem eine Veranlagung zugrunde liegen, so kann sich die Therapie nur auf die Behandlung der Hautsymptome richten. Eine kausale Therapie hinsichtlich der Ausschaltung der Krankheitsursache gibt es nicht, was für Patient wie Therapeut gleichermaßen unangenehm ist. Der Verlauf kann schubweise oder chronisch verlaufen, es kann auch wie aus heiterem Himmel zu einer "Abheilung" kommen. Einflussnahme auf den Verlauf ist nicht möglich! Ziel ist das Erreichen eines bestmöglichen Hautzustandes unter Anwendung möglichst nebenwirkungsarmer Therapien, der medizinisch, kosmetisch, sozial und beruflich toleriert werden kann. Die zumindest zeitweise lokale Anwendung von kortisonhaltigen Cremes wird nicht immer vermeidbar sein. Daneben stehen noch einige andere Therapieverfahren zur Verfügung. Bei schweren Fällen kann eine Therapie mit systemischen Medikamenten notwendig sein. Da die Haut generell anfällig gegenüber äußeren schädigenden Einflüssen ist, sollte auf einen ausreichenden Hautschutz geachtet werden. Andere neuereTherapiemöglichkeiten stellen die PUVA-Bad oder PUVA-Cremetherapie dar, auch eine UVA-Bestrahlungs-Therapie kann zur Therapie des dyshidrotischen Ekzems oder zur Prophylaxe durchgeführt werden. Bei hoher Schwitzneigung hat sich die Leitungswasser-Iontophorese bewährt. Schwere Formen müssen mit systemisch mit Immunbehandelt werden. Bei bakterieller Besiedelung des Ekzems kommen antibiotische/antiseptische Wirkstoffe zum Einsatz. Eine ausführliche Allergietestung von einem Arzt für Allergologie/Dermatologie sollte immer durchgeführt werden.

Bei beruflich relevanten Handekzemen, hierzu zählen auch anlagemäßige Ekzeme, die durch die berufliche Tätigkeit (z.B. Feuchttätigkeit) verschlimmert werden, sollte die für Sie zuständige Berufsgenossenschaft informiert werden (Hautarztbericht). Um einen Verbleib in Ihrem Beruf zu erreichen, ist diese verpflichtet, Hautschutz und Hautpflegemaßnahmen (Hautschutzcremes, Hautreinigungs-, Pflegepräparate, u.U. auch Schutzhandschuhe) zu übernehmen, die über die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung hinausgehen. Diese Leistungen müssen jedoch erst für den konkreten Fall vom Hautarzt beantragt werden.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu! Weitere Informationen

Ich akzeptiere

Datenschutz


Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb betreiben wir unsere Aktivitäten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Im Folgenden erfahren Sie, welche Informationen wir gegebenenfalls sammeln und wie wir damit umgehen.


Personenbezogene Daten

Über unsere Websites erfassen wir keinerlei personenbezogene Daten (z.B. Namen, Anschriften, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen), außer wenn Sie uns solche Daten freiwillig zur Verfügung stellen (z. B. durch Registrierung, Anfragen...) bzw. eingewilligt haben.


Zweckbestimmung

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir im allgemeinen, um Ihre Anfragen zu beantworten, Ihre Aufträge zu bearbeiten oder Ihnen Zugang zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu verschaffen. Zur Pflege der Kundenbeziehungen kann es weiterhin nötig sein,

• dass wir Ihre personenbezogenen Daten speichern und verarbeiten um auf Ihre Wünsche besser eingehen zu können oder unsere Produkte oder Leistungen zu verbessern; oder

• dass wir (oder ein Dritter in unserem Auftrag) diese personenbezogenen Daten verwenden, um Sie über unsere Angebote zu informieren, um den Aufgaben und Anforderungen unserer Kunden besser gerecht zu werden.

Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung (insbesondere für Direktmarketing oder zu Marktforschungszwecken) überlassen wollen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.


Zweckgebundene Verwendung

kaesler-fm.de wird die von Ihnen online zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen, außer wenn die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung

• für einen weiteren Zweck erfolgt, der in direktem Zusammenhang mit dem ursprünglichen Zweck steht, zu dem die personenbezogenen Daten erhoben wurden,
• für die Vorbereitung, Verhandlung und Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, 
• aufgrund rechtlicher Verpflichtung oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnung erforderlich ist, 
• zur Begründung oder zum Schutz rechtlicher Ansprüche oder zur Abwehr von Klagen erforderlich ist, 
• der Verhinderung von Missbrauch oder sonstiger ungesetzlicher Aktivitäten dient, z. B. vorsätzlicher Angriffe auf kaesler-fm.de zur Gewährleistung der Datensicherheit.


Kommunikations- oder nutzungsbezogene Angaben

Wenn Sie über Telekommunikationsdienste auf unsere Websites zugreifen, werden kommunikationsbezogene Angaben (z. B. Internet-Protokoll-Adresse) bzw. nutzungsbezogene Angaben (z.B. Angaben zu Nutzungsbeginn und -dauer sowie zu den von Ihnen genutzten Telekommunikationsdiensten) mit technischen Mitteln automatisch erzeugt. Diese können eventuell Rückschlüsse auf personenbezogene Daten zulassen. Soweit eine Erfassung, Verarbeitung und Verwendung Ihrer kommunikations- bzw. nutzungsbezogenen Angaben zwingend notwendig ist, unterliegt diese den gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz. Automatisch erfasste nicht-personenbezogene Daten.
Wenn Sie auf unsere Websites zugreifen, werden gelegentlich automatisch (also nicht über eine Registrierung) Informationen gesammelt, die nicht einer bestimmten Person zugeordnet sind (z.B. verwendeter Internet-Browser und Betriebssystem; Domain-Name der Website, von der Sie kamen; Anzahl der Besuche; durchschnittliche Verweilzeit; aufgerufene Seiten). Wir verwenden diese Informationen, um die Attraktivität unserer Websites zu ermitteln und deren Leistungsfähigkeit und Inhalte zu verbessern. Cookies - Informationen, die automatisch auf Ihrem Rechner abgelegt werden.
Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, kann es sein, dass wir Informationen in Form eines "Cookie" auf Ihrem Computer ablegen, die ihn bei Ihrem nächsten Besuch automatisch wiedererkennen. Cookies erlauben es uns beispielsweise, eine Website Ihren Interessen anzupassen oder Ihr Kennwort zu speichern, damit Sie es nicht jedes Mal neu eingeben müssen. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wiedererkennen, stellen Sie Ihren Internet-Browser bitte so ein, dass er Cookies von Ihrer Computerfestplatte löscht, alle Cookies blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Manche unserer Websites benötigen allerdings Cookies um korrekt arbeiten zu können. Diese Websites sind dann gesondert gekennzeichnet und können nur mit eingeschalteten Cookies betreten werden.


Sicherheit

Kaesler-fm.de trifft technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, Veränderung oder gegen Verlust und gegen unberechtigte Weitergabe oder unberechtigten Zugriff zu schützen. Links zu anderen Websites Die Website von kaesler-fm.de enthält Links zu anderen Websites. Kaesler-fm.de ist für die Datenschutz-Policies oder den Inhalt dieser anderen Websites nicht verantwortlich.

Die Nutzung von www.kaesler-fm.de ist aber generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen, möglich. Sie können also in Ihrem Browser die Nachverfolgbarkeit durch Cookies verhindern (Do-not-track, Tracking-Protection-List) bzw. das Speichern von Drittanbietercookies untersagen. Wie Sie die Einstellungen in Ihrem Browser ändern können, sehen Sie nachfolgend:

Mozilla Firefox: http://support.mozilla.com/en-US/kb/Cookies
Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=deInternet Explorer: http://support.microsoft.com/gp/cookies/de
Safari: http://support.apple.com/kb/PH5042
Opera: http://www.opera.com/browser/tutorials/security/privacy/
Adobe (plug-in for flash cookies): http://www.adobe.com/de/privacy/flash-player.html
Einstellungsmanager von Adobe:http://www.macromedia.com/support/documentation/de/flashplayer/help/settings_manager.html#117096
Browser-Add-on: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout/
Tracking-Protection-List: http://www.iegallery.com/de-de/trackingprotectionlists
Do-not-track: https://support.mozilla.org/de/kb/wie-verhindere-ich-dass-websites-mich-verfolgen